IPA Fischen der Verbindungsstelle Reutte

Bei uns fällt nix ins Wasser!
So lautete der Titel in unserer facebook-Gruppe nach dem Preisfischen.

Am Mittwoch, den 29.Mai 2019 veranstaltete die VB Reutte zum 19. (neunzehnten) Mal ihr Preisfischen.

Heftige Regengüsse und am Teich knietief Wasser ließen mich an der Durchführung dieser so beliebten Veranstaltung zweifeln, ob überhaupt jemand da teilnehmen will. Die langjährigen Freunde und Teilnehmer an unserem Fischen aus ganz Nord-und Südtirol hat dieses Wetter aber nicht abgeschreckt und sie sind gekommen. Und das haben sie dann wohl auch nicht bereut.
Freilich waren wir eine etwas kleinere Gruppe, die sich an diesem Preisfischen beteiligt haben, nichts desto trotz, mit 7 aktiven Fischern konnte ich mehr als zufrieden sein.

Der Obmann des 1.Außerferner Fischereivereines, KOTEK Wolfgang hat sich wieder alle Mühe gegeben und den Teich Tage zuvor mit schönen Forellenbesatz für uns vorbereitet. Auch heuer hat er uns wieder eingeladen und uns die Anglergebühr geschenkt.

Um 09:00 Uhr haben wir uns am „Gächtle“ eingefunden und nach kurzer Begrüßung, Einweisung und „Vorgespräch“ um 10:00 Uhr mit dem Bewerb begonnen. Die Angelplätze konnten selbst gewählt werden und waren ja auf Grund des hohen Wasserstandes rund um den Teich die selben.
Spannende 2 Stunden zogen die Petrijünger einen Fisch nach dem anderen aus dem Wasser und um Punkt 12:00 Uhr der Schlusspfiff durch den Vereinsobmann und Schiedsrichter.


Die Fische wurden sofort von ihm verwogen und erst da standen die Preisträger endgültig fest.
Zum Mittagessen in der Vereinshütte hat die VB Reutte die aktiven Angler eingeladen und ein Gratisgetränk für die doch noch zahlreich erschienenen Gäste und Angehörigen der Fischer.

Die Preisverteilung nach dem Mittagessen nahm ich gemeinsam mit Obmann des 1.AFV Höfen, KOTEK Wolfgang vor.

HEIGL Günther , VB Innsbruck mit einer Forelle von 1350 Gramm
ULREICH Gerhard, VB Reutte 1127 Gramm
LADSTÄTTER Hans, VB Reutte 1160 Gramm
KOFLER Toni, VB Meran 1060 Gramm
KERBER Paul, VB Reutte 980 Gramm
NICO Franz, VB Innsbruck 770 Gramm
KLOTZ Robert, VB Reutte 760 Gramm


Außer Konkurrenz hat auch unser ältestes Mitglied, Frau LANDA Inge mit einem Helfer des 1.AFV teilgenommen. Dieser fing eine Forelle mit einem Gewicht von 1590 Gramm. Landa Inge erhielt für diese Einlage ein Ehrengeschenk von uns. Nämlich einen Gutschein für eine Klangschalen-Therapie von unserem IPA Mitglied und Kollegen, Human-Energetiker GREUTER Kurt.

Unter dem Motto Edelweißfischen wurden auch die Trophäen gefertigt und jeder Teilnehmer erhielt ein Keramik-Edelweiß als Erinnerungsgeschenk. KOFLER Toni zudem die Trophäe für den 3. Preis. ( Meine Wertschätzung für diesen netten Kameraden aus Südtirol. Den Sachpreis, den zwar ich gewonnen, aber auch gefertigt und gestiftet habe, wollte ich dann doch nicht mit nach Hause nehmen.
Auf das 20. IPA Fischen im nächsten Jahr freue ich mich jetzt schon.


Hans LADSTÄTTER ( Veranstalter)